Portrait
Foto: Irina Balandina

Kunst als Ausdrucksform. Dabei dürfen sowohl schöne, als auch schwierige Gefühle wiedergegeben werden. Meine Arbeiten bewegen sich von leichten, humoristischen Comicbildern über ernstere Abbildungen von "struggelnden" Frauen hin zu politischen Statements. Mein Malstil ist semi-abstrakt. Es ist mir wichtig eine freie, schwungvolle Pinselführung auf die Leinwand zu bringen. Entgegen dem Stigma der Dame, die nur perfekte Blümchen malt, will ich eine dynamische Malweise vorschlagen, die frei von Formzwängen eine etwas energetischere Bildsprache zulässt. Mit konkreten Objekten im wilden Drumherum versuche ich dem/der Betrachter/in Halt zu geben, sich an einer klar definierten Form zu orientrieren, welche in ihrer Farb- und Formgebung harmonisch in die Gesamtkomposition eingebettet ist.
Die Malerei ist eine intrinsisch motivierte Aktivität, welche für mich die Freiheit bedeutet auch eigene Ideen und Gedanken einfliessen zu lassen. Ohne eine/n direkte/n Befehlshaber/in heisst dies aber auch, dass Eigenantrieb erforderlich ist. Wenn gerade niemand ein Bild bestellt hat und/oder ich nicht das dringliche Gefühl empfinde etwas sogleich auf die Leinwand bringen zu müssen, starte ich auch Gemälde intuitiv und schaue in welche Richtung sich diese entwickeln. Aufgrund der Vielzahl an Werken habe ich angefangen meine Bilder zu verschenken. Es steht nicht der monetäre Gedanke im Vordergrund, sondern der ideelle. Anderen eine Freude zu bereiten treibt mich an.

Ausstellungen

2023   Kunst im Labor | Group Exhibition
2019    Kunstshop by Jane Harris | Group Exhibition
2019    Kunstfenster Winterthur | Solo Exhibition
2018    "Holes And Elephants", Peyer Fine Art, Zurich | Solo Exhibition
2013    Starkart Exhibitions, Zurich | Group Exhibition